Excel Space-Tipp

Wussten Sie schon, dass Sie Formeln mit Leerzeichen versehen können, um sie besser lesbar zu machen?

Nun, das können Sie und das sollten Sie auch! 😊

ImMittelalterwurdenBüchervonMönchenohneLeerzeichenzwischendenWörterngeschrieben.

Fanden Sie das leicht zu lesen? Natürlich nicht - es hat keine Leerzeichen. Aber das war die gängige Praxis in mittelalterlichen Büchern. Im Laufe der Zeit wurden jedoch Leerzeichen zwischen den Wörtern eingefügt, um Texte leichter lesbar zu machen.

Jedoch wenn wir Spreadsheet-Formeln schreiben, folgen wir meist noch den mittelalterlichen Mönchen. Das bedeutet, dass Formeln - vor allem wenn sie länger oder komplexer sind - schwieriger zu lesen sind. Und schwieriger zu schreiben, zu kontrollieren, anzupassen und zu verstehen.

Daher empfehle ich Ihnen, Leerzeichen in Ihre Formeln einzufügen, z.B. nach jedem Argumenttrennzeichen (ein Komma oder ein Semikolon, je nach Ihren regionalen Einstellungen) oder vor jedem Pluszeichen. Dies erleichtert die Lesbarkeit usw. und hat keine Auswirkungen auf die Ergebnisse, da Excel sie ignoriert.

Wenn Sie Leerzeichen in Ihre Formeln "nachrüsten" möchten, erstellen Sie eine Sicherungskopie Ihrer Datei. Suchen Sie dann einfach alle Argumenttrennzeichen (ein Komma oder ein Semikolon) und ersetzen Sie sie durch ein Trennzeichen gefolgt von einem Leerzeichen.